Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Warnung vor dem Sohne

Ich warne hiermit Jedermann, meinem Sohne Joseph Muschler, welcher sich zur Zeit als Metzgeselle in München befindet, etwas zu borgen, da ich von nun an keine Zahlung mehr für ihn leisten werde.
Siegenburg in Niederbayern, den 27. Nov. 1839. Joh. Muschler, Tafernwirth.
Die Bayerische Landbötin Nr. 147. Sonnabend, den 7. Dezember 1839.

Kommentare sind geschlossen.