Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Schandpfahl

Der 27jährige ehemalige Gemeine des königl. Leib-Regiments, Johann Siegel, aus Seiboldsried, k. Landgerichts Regen, welcher bereits schon 2 Jahre wegen Raubmord in Untersuchung gelegen und zur Kettenstrafe mit Anlegung der Kugel verurtheilt wurde, ist gestern Mittags von 11 bis 12 Uhr vor dem Karlsthore, ehe er in das Strafarbeitshaus dahier abgeführt wurde, unter Zulauf einer zahllosen Menschenmenge an dem Schandpfahle ausgestellt worden.
Der Bayerische Volksfreund. München, den 1. Februar 1827.

Kommentare sind geschlossen.