Visit Homepage
Zum Inhalt springen

Kategorie: Religion

Wie christlich!

Der Pfarrer zu Feldbach verweigerte, wie die Grazer »T.-Post« erzählt, vor einigen Tagen einem neugeborenen und getauften Kinde, welches bald nach der Taufe starb, ein christliches Begräbniß darum, weil das arme Kind eine uneheliche Mutter hatte. (Wie christlich!) Süddeutscher Telegraph Nr. 223. München. Donnerstag, den 21. September 1871.

Kommentare geschlossen

Die Altbayern an den Gräbern ihrer Lieben

Altbayrische Cultur-Skizzen Der katholische Altbayer vom Land will keine »prunklose Beerdigung.« Der Glaube und die Ehre sind’s, die auch das Leichenbegängniß noch widerspiegelt; der Glaube an ein Helfenkönnen und Wiederfinden, die Familienehre, die einen Zuwachs erhält, wenn man dem Verstorbenen nachrühmen kann: »Er hat eine schöne Leiche gehabt.« Zur »schönen…

Kommentare geschlossen

In der Stille gut lutherisch

Bigotterie herrscht im höchsten Grad in M***! Auf Aufklärung darf man sobald nicht rechnen. Man predigt tapfer gegen die Toleranz. Einer meiner Freundinnen, die in der Stille gut lutherisch ist, wurde von ihrer Hauswirthin, sobald sie erfuhr, daß sie eine Ketzerin sey, das Logie aufgesagt. K. L. Juncker: Artistische Bemerkungen…

Kommentare geschlossen