Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Baierische National-Zeitung (1808)

Se. Maj. der König haben dem Professor der Wundarzneikunde an der königl. Militärschule, Hrn. Dr. Andreas Koch zu München, wegen seiner Verdienste um viele Kranke, und seiner bewährten Geschicklichkeit in vielen Operationen, durch den königl. geh. Rath und Leib-Medikus v. Besnard, eine goldene Tabatiere zur Belohnung zustellen lassen. Unter der Leitung des Herrn Prof. erhielten auch die von dem hiesigen chyrurgischen Instrumentenmacher, Hrn. Schnetter, mit besonderem Fleiß verfertigten chyrurgischen Werkzeuge manche sinnreiche Verbesserung und Vervollkommnung, so daß sie den berühmtesten Arbeiten dieser Art, welche in Frankreich und England gemacht werden, auf keine Weise nachstehen.

Baierische National-Zeitung Nro. 64. München. Mittwoch den 16. März 1808.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.