Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

AA - 24 (Freyberg & Freyberg-Eisenberg)

Bildteil

GRABINSCHRIFT

DIE GRABANLAGE BESTEHT AUS 4 GRABSTEINEN-/TAFELN, DIE NACHFOLGEND (ENTSPRECHEND DER GRABNUMMERIERUNG DER ALTEN ARKADEN) VON RECHTS NACH LINKS AUFGEFÜHRT SIND.

GRABINSCHRIFT I
LINKE SPALTE

Karl Freiherr von

Freyberg-Eisenberg

General d. Kav. z. D.

geb. 5.IV.1828, gest. 24.IV.1919.

Lucie Freifrau von

Freyberg-Eisenberg

geb. von Hardegg

geb. 12.VIII.1846, gest. 24.II.1924.

MITTE

Ludwig Freiherr von

Freyberg-Eisenberg

kgl. b. Major a. D.

geb. 21.I.1834, gest. 10.XII.1905.

Julius

Max Freiherr von

Freyberg-Eisenberg

kais. Bezirkspräsident a. D.

geb. 9.IX.1832, gest. 30.IX.1912.

Emma Freifrau von

Freyberg-Eisenberg

geb. von Koch-Sternfeld

geb. 3.VII.1844, gest. 23.IV.1889.

RECHTE SPALTE

Marie Freiin von

Freyberg-Eisenberg

geb. 22.III.1828, gest. 16.VI.1907.

Ludwig Freiherr von

Freyberg-Eisenberg

Hauptmann i. 3. Garde-Rgt. z. F.

Ritter d. Eis. Kreuzes u. hoh. Ord.

geb. 18.XI.1878, gest. den Heldentod

fürs Vaterland 26.IX.1914 an seinen

bei Saint-Quentin am 29.VIII.

erhaltenen Wunden.

Ernst Freiherr von

Freyberg-Eisenberg

geb. 16.II.1872, gest. 5.VI.1877.

Dr. phil. Josef Freiherr von

Freyberg-Eisenberg

geb. 21.X.1877, gest. 17.X.1928.

GRABINSCHRIFT II

ALEXANDER

FREIHERR von FREYBERG

K. B. GENERALLIEUTNANT z. D.

GEB. ZU ANSBACH 2. APRIL 1821.

GEST. ZU THALKIRCHEN 20. OKT. 1894.

THEKLA

FREIFRAU von FREYBERG

GEB. FREIIN von FREYBERG

GEB. ZU MUENCHEN 8. APRIL 1850.

GEST. DASELBST 3. DEZEMBER 1914.

R. I. P.

GRABINSCHRIFT III

Dem Andenken

der geliebten Gattin u. Mutter

gewidmet

von dem trauernden Gatten

und den trauernden Kindern

Karl, Max, und Wilhelm

Freyh. von Freyberg.

Hier ruhet die Gemahlin S. Ex.

des K. B. Oberststallmeisters

Louise Freyfrau von Kesling

geborne Freyin von Wangenheim

Pallast-Dame S. M. der Königin

und Ehrenmitglied des Theresien Ordens

geb. den 3. Aug. 1758. gest. den ¿ Nov. 1830.

Friede ihrer Asche

und

einstiges Wiedersehen!

GRABINSCHRIFT IV

Johann Baptist Willibald des K. B. Freyherr v. Freyberg

und Eisenberg auf Allmedingen Altheim und Henberg.

Kurpfalzbayrischer Kammerer und geheimer Rath. uih

Fürstlich Freyhrgischer geheimer Rath, Oberst Jägermeister d

Haupt Pfleger zu Burgrhain, des Bayrischen

St. Georgii-Ordens ¿ gebohren den 2. July 1757.

starb den 27ten August 1796.

So edel an Herz als an Geburt,

So innig von Gattin Kindern und Freunden geliebt,

Als er sie libte ward er zu ihrem unvergeßlichen Schmerzen

zu bald entrissen. Er ruhe ewig wohl.

Ω

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.