Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

40 - 12 - 24/25 (Ysenburg-Philippseich)

Bildteil

GRABINSCHRIFT

Wilhelm Christoph

Graf

von Ysenburg Philippseich.

General der Infanterie,

Inhaber des Infant. Rgts. Nra. u.

Ritter

des Militär Max Joseph

Ordens u. s. w.

geb. den 16. Juni 1782,

gest. den 20. Februar 1860.

Julie Gräfin

von Ysenburg Philippseich

geborene von Karmann

geb. den 26. März 1787

vermählt den 26. Dezember 1808

gest. den 10. Oktober 1863.

40.12.¿ LALLINGER

LINKE SEITE

Dem Vater folgte:

Therese

Gräfin v. Ysenburg

Philippseich,

geb. 23. Juli 1812,

gest. 14. Mai 1860.

Julie

Gräfin v. Ysenburg

Philippseich,

geb. 16. November 1819,

gest. 19. Dezember 1863.

Luise

Gräfin v. Ysenburg

Philippseich,

geb. 28. Juni 1824,

gest. 10. Juni 1885.

LIEGESTEIN

Ludwig Graf von Ysenburg-Philippseich,

k. bayr. Generallieutenant,

Ritter des Militär Max Joseph Ordens, u. s. w.

geb. den 7. Februar 1815, gest. den 3. Februar 1889.

Friedericke Gräfin von Ysenburg-Philippseich,

geb. Freiin von Könitz.

gb. den 19. September 1832, gest. den 3. Mai 1903.

Wilhelm Graf von Ysenburg-Philippseich,

k. b. Major z. D.

geb. den 14. April 1856, gest. den 24. Dezember 1900.

Henriette Gräfin von Ysenburg-Philippseich.

Generallieutenants-Tochter.

geb. den 3. Juli 1854, gest. den 3. September 1906.

Emma Gräfin von Ysenburg-Philippseich

geb. den 28. August 1891, gest. 24. Mai 1918.

Fanny Gräfin von Ysenburg-Philippseich

geb. 20.8.1838 gest. 12.5.1941.

Sei getreu bis in den Tod

So will ich dir die Krone des Lebens geben.

Ω

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.