Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Rothmund August, Dr. med., von, 1830 (Volkach/Unterfranken) - 1906, Ophthalmologe (Augenarzt), Universitätsprofessor und Direktor der chirurgischen Poliklinik in München; Sohn des F. Ch. von R., studierte (mit Ringseis) in München, Wien, Würzburg (bei Virchow), Prag, Berlin (bei Gräfe) und Paris und wurde 1856 Vorstand der chirurgischen Poliklinik und 1863 Ordinarius für Augenheilkunde in München; R. entfernte als erster deutscher Ophthalmologe 1873 einen im Augeninnern sitzenden Eisensplitter durch einen Magneten.

Hauptwerke: Beiträge zur künstlichen Pupillenbildung, Über den Star (!), Über die Entwickung des medizinischen Studiums an den Universitäten Ingolstadt, Landshut und München.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.