Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Adam Julius, 1826 (München) - 1874, Landschaftsmaler, Lithograph und Photograph; der jüngste Sohn von Albrecht A. lernte bei seinem Vater und zeigte bald Talent zum Studium der Mechanik; er malte Landschaften mit Figuren und Tieren, Aquarelle und lithographierte die Werke seines Vaters und seiner Brüder, darunter die »Erinnerungen an die Feldzüge der kaiserlichen österreichischen Armee in Italien« (mit Widmung an Radetzky); auch dem Farbendruck oblag er sehr geschickt, um seine Kenntnisse zu verwerten; von da kam er auf die Photographie, wo er mit J. Albert die Photographien auf Metallpatten zum künstlerischen Schnelldruck zu verwenden suchte, ein epochemachendes Verfahren, das später als »Lichtdruck« durch J. B. Obernetter zur weitesten Geltung gelangte; A. beschäftigte sich auch mit anderen mechanischen Erfindungen und im Uhrenbau.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.