Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Wirschinger Ludwig, Dr. jur. utr., von, Ritter, 1781 (Stadtamhof/Opf.) - 1840, bayerischer Finanzminister; W. studierte bis 1805 in Landshut Rechte, war dann Sekretär des Fürstentums Regensburg (Bearbeiter der Statistik), 1806 wird er fürstlich-regensburgischer Landrichter zu Wörth a. d. Donau mit dem Charakter eines Oberlandesgerichtsrats, 1811 Polizeikommissär in Landshut, Ende 1811 I. Polizeikommissär in München und 1814 provisorischer Polizeidirektor in Augsburg, 1818 Stadtkommissär in Augsburg, 1823 Ministerialrat im Innenministerium, 1828 im Finanzministerium und Vorstand der Generalzolladministration, von 1835-1840 war W. Staatsminister der Finanzen; Ws. Verdienste beruhen in seinen Bemühungen um das Zustandekommen des Deutschen Zollvereins.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.