Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Der Grenzbote (1872)

* (Julie Ebergenyi im Irrenhause.) Am letzten Samstag hat die einstmalige Geliebte des im Wahnsinn verstorbenen Grafen Gustav Chorinsky, die Strafgefangene in Neudorf, Julie Ebergenyi, Aufnahme im Irrenhause am Brünndlfeld gefunden. Als man ihr, die schon seit Längerem Spuren von Geisteszerrüttung zeigte, am Freitag die Mittheilung machte, sie werde anderen Tags Neudorf verlassen, rief sie in Extase aus: »Ah, also doch Gräfin Chorinsky!« Ebergenyi wurde in der Abtheiluug für weibliche Irre untergebracht und wird, trotzdem sie Strafgefangene ist, gleich mit den anderen Unglücklichen gehalten, die in dieser Anstalt ihre Tage verbringen.

Der Grenzbote Nro. 19. Sonntag, den 12. Mai 1872.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.