Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Holland Benedikt, Dr. theol., von, 1775 (Obermedlingen/Schwaben) - 1853, katholischer Theologe, Pädagoge und Professor; zuerst Dominikaner-, dann Benediktinerzögling, seit 1792 Benediktiner in Neresheim, 1800 Professor der Theologie, Bibliothekar und Regens in Neresheim, kam H. nach der Säkularisation nach Salzburg, 1806 wurde er Professor der Philosophie und Seminardirektor in Neuburg a. d. Donau; von 1811-1824 war H. Leiter der königlichen Erziehungsanstalt des später nach ihm benannten »Hollandeum«, an der Karmeliterstraße in München; er war ein hervorragender, aufgeschlossener Pädagoge und Erzieher des Herzogs Maximilian in Bayern.

Hauptwerk: Was fordert der Geist der Zeit von den höheren Lehranstalten?

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.