Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Universal-Handbuch von München (1845)

Morgenstern, Christian,

geboren 1805 in Hamburg, begann als Schüler von Siegfried Bendixen, der Lehrer- und Vaterstelle bei ihm vertrat. Nach drei Jahren ging er nach Norwegen und von da nach Kopenhagen, wo er zwei Jahre sich aufhielt und mehrere Bilder im Landschaftsfache für Kunstfreunde in Kopenhagen und Hamburg malte; dann kehrte er nach Deutschland zurück, besuchte das Harzgebirge, und ging 1829 nach München, von wo er mehrere Studienreisen an den Rhein und andere Gegenden unternahm. Von Morgenstern's Bildern befinden sich in Kopenhagen, Hamburg, England, Hannover, Wien, Stuttgart und München. Der Name Morgenstern ist weit bekannt.

Universal-Handbuch von München. Herausgegeben von Dr. V. Müller. München, 1845.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.