Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Das Wesen der modernen Landschaftsmalerei (1898)

In der Reihe dieser Meister erscheint auch Christian Morgenstern, der sich durch seine Lüneburger Haide zu einem geachteten Namen verhalf. Seine Motive - oft sehr schön, oft aber auch höchst gleichgültiger Natur - sind theils aus dem Gebirge, theils aus den Ebenen von Oberbayern, theils aus Schweden, theils vom Meeresstrande. Seine Bilder zeigen zwar meist gute Anordnung, aber es mangelt ihnen die Feinheit der Farbe und der Behandlung.

Dr. phil. Franz Friedrich Leitschuh: Das Wesen der modernen Landschaftsmalerei. Strassburg, 1898.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.