Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Hess Karl Ernst Christoph, 1755 (Darmstadt) - 1828, Hofkupferstecher und Akademieprofessor; er war zuerst Schwertfeger in Straßburg, dann Medailleur und Goldziseleur in Mannheim und bildete sich daneben als Kupferstecher aus; 1777 kam H. nach Düsseldorf, wo er 1782 Professor an der Kunstakademie wurde, 1787 besuchte er Italien, und 1806 siedelte er mit der nach München verlegten Düsseldorfer Akademie nach München über, wo er viele Stiche nach Rembrandt und Rubens schuf.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.