Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München (1983)

Restallino Carlo, 1776 (Domo d’Ossola/Italien) - 1864, Porträt- und Miniaturmaler; schon neunjährig kam R. nach München, lernte die Anfangsgründe der Zeichen- und Malerkunst bei J. Dorner und bildete sich dann vollends bei M. Klotz aus; das Porträtmalen war sein Hauptfach; er malte u. a. Porträts von König Max I., Königin Karoline, Kronprinz Ludwig (späteren Ludwig I.), Kronprinzessin (bzw. Königin) Therese, Herzog Max in Bayern und Kronprinz Max (späteren König Max II.); von R. stammen auch Porträts von Fürsten zu Berlin, Dresden, Karlsruhe und Regensburg (Thurn und Taxis); seine letzte Arbeit war die Porträtierung der sämtlichen jüngeren Mitglieder der königlichen Familie im Auftrag König Ludwigs I.; König Max I. hatte R. zum Staatspensionär ernannt.

© Dr. Max Joseph Hufnagel: Berühmte Tote im Südlichen Friedhof zu München. Zeke Verlag; 4. Auflage. Würzburg, 1983.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.