Kein Grab ist stumm

 

Sektionen | Register | Suchen

 

<<< | >>>

 

 

 

Königlich Bayerischer Polizey-Anzeiger (1833)

Dienstag den 5. November d. J. und an den folgenden Tagen, jedesmal Vormittags von 9 bis 12 Nachmittags von 2 bis 6 Uhr werden in der Elisenstraße No. 7., dem botanischen Garten gegenüber, im 2 Stockwerke aus der Verlassenschaft Sr. Excel. des Großherzoglich badischen Gesandten am königl. bayer'schen Hofe, Freyherrn von Fahnenberg, gegen baare Bezahlung, öffentlich versteigert, als:

ein ganz vollständiges Service vom französischen Silber für 24 Personen, silberne Salzgefäße, Kannen, Kühltöpfe, Löffel u. s. a. Silbergeräthe; Glasuntersätze u. s. a. von Plaqué, Uhren, Lampen, Tische und Girondel-Leuchter vom französischen Bronze, eine goldene Repetir- und eine Cylinder-Uhr von Breguet, Gypsbüsten, ein vollständiges Service von Nymphenburger-Porzellain mit Goldrand für 18 Personen, große französische Cabarets; Consol-Toiletten u. a. Spiegel von französischem Glase, elegant gebaute Meubels von Nußbaumholz, darunter mehrere Garnituren von Sopha's, Fauteults und Seßeln, ein Wiener- und ein Flügel von Baumgartner, Kupferstiche von den ersten neuern Meistern und ältern von Ridinger und Quasch, Gemälde von König in eleganten Rahmen, viele Lithographien, s. a., Matrazen u. a. Bettgeräthe, Sopha- und Zimmer-Teppiche, Tischwasche von Damast, feine Bettwäsche, mehrere Drapperien und Vorhänge von Moußeline; weiße und rothe französische Weine, Liqueurs, eine Mineralien-Sammlung, eine Bibliothek von 500 Bänden (meist diplomatische und historische Werke.) eine Berline, eine Caleche, ein Wienerjagd-Wagen nebst Schlittengestell und Pelzdecken u. a. Stallrequisiten, Küchengeschirr von Kupfer, Messing etc. Koffers, Körbe und vieles andere.

Genannte Gegenstände können 3 Tage vor der Auktion jedesmal von 10 bis 4 Uhr eingesehen werden.

Hirschvogl, Auktionator.

Königlich Bayerischer Polizey-Anzeiger von München Nro. 87. Mittwoch den 6. November 1833.

 

 

 

<<< | >>>

 

Sektionen | Register | Suchen

 

ISSN 2367 - 3907

© Reiner Kaltenegger. 2007 - 2017.